• Neuer Name und neue Prüfungsordnung ab 2019

    Neuer Name und neue Prüfungsordnung ab 2019

    Zürich, 12. Juni 2018

    Weiterlesen
  • Ständerat heisst Motion und Postulat zur Vereinfachung der PBV gut

    Ständerat heisst Motion und Postulat zur Vereinfachung der PBV gut

    Medienmitteilung

    Weiterlesen
  • Die letzten Kommunikations-planer/innen

    Die letzten Kommunikations-planer/innen

    Eidge­nös­sische Prüfung für Kommunikations­planer­innen und -planer

    Weiterlesen
  • KS/CS Mitgliederversammlungen vom 24. Mai 2018

    KS/CS Mitgliederversammlungen vom 24. Mai 2018

    Donnerstag, 24. Mai 2018 ab 13.00 Uhr

    Weiterlesen
KS/CS Kommunikation Schweiz

Ständerat heisst Motion und Postulat zur Vereinfachung der PBV gut

Medienmitteilung

Zürich, 6. Juni 2018 – An seiner heutigen Sitzung hat der Ständerat sowohl die Motion wie auch das Postulat von KS-Präsident Filippo Lombardi zur Vereinfachung der Preisbekanntgabeverordnung gutgeheissen.

Das Problem brennt der gesamten Kommunikationsbranche und insbesondere der Automobilwirtschaft seit Langem heiss unter den Nägeln: Die an sich sinnvolle Preisbekanntgabeverordnung (PBV) ist schlicht zu komplex geworden und für Agenturen wie Auftraggeber kaum mehr umsetzbar. Das zeigen allein schon die mehr als 20 Broschüren, die das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO bis heute publiziert hat. Genauso wenig hilfreich sind für Konsumentinnen und Konsumenten die äusserst umfangreichen, oft kaum mehr in vernünftiger Zeit erfassbaren rechtlichen Hinweise.

Motion kommt nun in den Nationalrat

Vor diesem Hintergrund hat der Präsident von KS/CS Kommunikation Schweiz, Ständerat Filippo Lombardi, im vergangenen Jahr eine Motion und später zusätzlich ein Postulat zur Vereinfachung der PBV eingereicht. An ihrer heutigen Sitzung hat die kleine Kammer beide Eingaben angenommen.

  • Motion: Sie verlangt, dass die Pflichtangaben und Spezifizierungen nicht mehr auf jedem Werbemittel kommuniziert werden müssen, sondern eine URL oder ein QR-Code genügen würden, die auf weiterführende Informationen im Internet verweisen. Der Ständerat hat die Motion mit 20:13 Stimmen angenommen und zur Beratung an den Nationalrat überweisen.
  • Postulat: Das Postulat geht weniger weit und verlangt vom Bundesrat, Möglichkeiten zu prüfen, wie die Vorschriften über die irreführende Preisbekanntgabe im Interesse aller am Wettbewerb Beteiligten und nach Massstab des Durchschnittsadressaten vereinfacht werden können. Das Postulat wurde ohne Gegenantrag angenommen; der Bundesrat ist nun beauftragt, das Postulat in einem Bericht umzusetzen.

Kontakt

Thomas Meier
Kommunikationsbeauftragter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T +41 44 201 20 02
M +41 79 674 30 74

 

KS/CS Kommunikation Schweiz ist 1925 als erster Verband der Werbewirtschaft gegründet worden. Er vertritt die Interessen der Werbeauftraggeber, der Werbe-, Direct-Marketing- und Mediaagenturen sowie der privaten wie öffentlich-rechtlichen Medienanbieter in allen wirtschaftlichen, rechtlichen und politischen Fragen der kommerziellen Kommunikation. KS/CS Kommunikation Schweiz repräsentiert gemäss einer Studie aus dem Jahr 2012 eine vitale Branche mit einem Jahresumsatz von rund CHF 7.3 Mia. und annähernd 22'000 Voll­zeitstellen. Gemeinsam tragen diese gut 1.3 % zum jährlichen Brutto­inland­produkt (BIP) sowie zum Wachstum vieler andere Wirtschaftszweige bei.

 

© Copyright: Kommunikation Schweiz KS/CS | Design & Technics by idfx.